Schönbuch-Toskana

Ausgebucht! Mit 26 Menschen und 26 Hunden waren wir am Schönbuch-Rand unterwegs. 

Für sonstige Schönbuch-Verhältnisse hatten wir ausgesprochen wenige Begegnungen mit anderen Spaziergängern/Wanderern/Joggern/Mountainbikern. So konnten wir in aller Ruhe miteinander klönen, die Rudelneulinge integrieren und es uns gut gehen lassen. Beim anschließenden obligatorischen Kaffeetrinken sind ein paar von uns richtig "festgehockt" und haben sich die Köpfe heiß geredet über Hundeerziehung; genauer: "Wie erziehe ich nicht-hundehaltende Gäste dazu, sich so zu verhalten, dass meine bisher erfolgreiche Hundeerziehung nicht wieder den Bach runter geht?!"

 

Einen heißen Literaturtipp dazu findet ihr auf unserer >> Bücherliste. 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0