Unspektakulär schön

 

"In dieser Ecke bin ich ja sonst NIE unterwegs!"

und "Achgott ist das hier SCHÖÖÖÖN!"

 

Ja, so kann's gehen wenn man sich den Wanderwölfen anschließt.

 

Vielleicht ist unsere heutige Tour auch gerade deshalb ***AUSGEBUCHT!!!***, weil wir uns aufmachen, in Bodelshausen den östlichen Zipfel unseres Wanderreviers zu erkunden.

 

Fünf Neuzugänge haben sich angekündigt, sogar von Stuttgart her, um mit uns vom Butzensee zum Tirolerkopf und durch den Hechinger Stadtwald zu wandern.

 

Und so startet die 50-köpfige Gruppe (24 auf 2 Beinen, 26 auf 4 Beinen) fast pünktlich um 10:40 Uhr am Bodelshäuser Bahnhöfle. Die ersten Kilometer führt unser Weg über eine gemischt genutzte Fahrrad-/Wandertrasse. Mit erfolgreichem Streckenmanagement: brav halten wir uns in einer langen Reihe hintereinander und lassen die Hälfte des Weges für andere Spaziergänger bzw. Radfahrer frei. Das trägt uns mehrfach ein freundliches "Guten Morgen!" ein, öfter gefolgt von einem netten "Dankeschön".

 

Der Tirolerkopf selber ist unspektakulär. Keine Mega-Aussicht wie am Dreifürstenstein, keine "Äktschn" wie am Farrenberg mit seinem Segelflugplatz. Einfach nur eine gediegene, schöne Wanderstrecke im Wald. Gut gepflegte Wege und eine nette Gruppe, die sich gut versteht und die Neuzugänge freundlich in ihrer Mitte aufnimmt.

 

Kurz nach 15:00 Uhr sind wir wieder am Ausgangspunkt. Ein kleines Grüppchen macht sich noch auf nach Bad Sebastiansweiler, um den Wandersonntag bei einem Apfelschorle ausklingen zu lassen. Die übrigen machen sich direkt auf den Heimweg.

 

ALLE freuen sich aber auf die nächste Tour: am 28.07.2013 in Hildrizhausen.


Dabei waren:

 



am Butzensee

| 11 km | 250 hm    >> Karte    >> Fotos



Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Ingrid Esslinger (Sonntag, 23 Juni 2013 19:29)

    Damit ist echt alles gesagt.War wieder ein super Sonntag.

  • #2

    Christinchen (Sonntag, 23 Juni 2013 20:52)

    das stimmt - wir hatten es bei der Einkehr bereits lobend erwähnt > die - wie immer bisher - perfekte Organisation und schöne Rute mit gemütlichem Abschluss - so entspannend anregend soll ein Sonntag sein - und der Hund "tiefenentspannt" nach all den Höhenmetern, Eindrücken, Düften - neuen - und "alten" Kumpels .... - dazu passt: Unglaublich, aber wahr: auch die Fotos sind schon online !!! Bis zum nächsten Mal - macht et jooooht!

  • #3

    Götz + Gioia (Dienstag, 25 Juni 2013 07:06)

    Hallo

    auch die Wanderung am 23.6. war wieder super. Zwar nur 14km lang aber dafür fast genauso anstrengend wie die erste Tour die ich mitgewandert bin. Ich glaube es waren 25 Hunde und fast so viele Menschen dabei und es gab keinerlei Probleme. Es ist immer wieder schön wenn alle an einem Ziel festhalten: Zusammen einen schönen Tag mit und für die Hunde zu erleben. Danke Cordula!!

    Gruß Götz