Testwanderung Kühlenberg - Eisberg (Okt. 2013)

Bäääh, was für ein Mistwetter am Sonntagmorgen.

 

In der Regenrinne gluckst es, die Autos machen schmatzende Geräusche auf dem nassen Asphalt. Träge dreh ich mich nochmal in den kuscheligen Kissen, da stupst mich was: Jette will raus. **gäääähhhnnnnnn** Hundehalterschicksal.

 

Außerdem sind noch etliche Testwanderungen unerledigt.

Alleine hab ich keine rechte Lust, also telefonier ich die lange Liste der Stammwanderwölfe durch ... und kassiere einen Korb nach dem anderen. Selber schuld, wenn man so kurzfristig "spontan" sein will. Kurz vor dem Ende des Alphabets hab ich Glück: Margit hat die Wahl zwischen Bügeln oder Sportplatz. - Und entscheidet sich ... für die Testwanderung ==:o))

 

Wir verabreden uns auf 13 Uhr, für nachmittags ist Wetterberuhigung angesagt. In vier Stunden sollte die 14-km-Tour zu schaffen sein. Dann ist auch der Rest der Familie abendbrotreif wieder daheim.

 

Wir starten am Bahnhof in Nagold. Nach kurzem Anstieg laufen wir auf ziemlich ebenem befestigtem Waldweg Richtung Emmingen. Das wird mir schnell zu langweilig. Getreu dem Motto "Umwege erhöhen die Ortskenntnis" suche ich nach einer "Abkürzung" ...

selten so gelacht ==:o))

 

Egal, wir wissen ja ungefähr die Richtung und kommen über Trampelpfade vorbei am Emminger Sportplatz mit staunenswerter "Tribüne" zum Kühlenberg (626 m).

Kurz vor dem Kühlenberg-Turm machen wir Mittagspause. Inzwischen haben wir "dreierlei" Wetter: Hinter uns eine dicke Regenfront, über uns strahlenden Sonnenschein, vor uns einen waagerecht verlaufenden Regenbogen.

 

Auf dem Gäurandweg kommen wir zum Wasserturm, machen noch eine kurze Rast am "Waldsofa" und wählen dann den Weg über den Eisberg zurück nach Nagold.

Dann noch schnell die Schlusseinkehr im "Bahnhöfle" klargemacht (es gibt auch Vegetarisches!) und gegen 18 Uhr sind wir schon wieder auf dem Heimweg. - Keine Sekunde zu früh, denn JETZT fängt's tatsächlich noch an zu regnen.

 

Trotzdem wieder eine schöne Tour:

Im Oktober können wir je nach Wetterlage wählen zwischen gut befestigten Wegen und weichem Waldboden. Es gibt geschützte Strecken durch den Wald genauso wie übersichtliche Feld- und Wiesenflächen, wo die Hunde frei laufen können. Bei gutem Wetter haben wir ein herrliches Panorama vom Nordschwarzwald um Schliffkopf und Hornisgrinde bis zum Feldberg-Massiv, sowie über die südwestliche und mittlere Alb.

 


27.10.2013

Der Jahreszeit angemessen:
Vom Kühlenberg zum Eisberg

**Winterzeit** 10:20 Uhr Nagold, Güterbahnhof

alle Fotos der Vorwanderung ansehen

  | 14 km | 250 hm
4 Stunden (zzgl. Pausen)
Rückkehr ca. 15:00 Uhr
>> Karte anzeigen



Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Angelika (Montag, 16 September 2013 10:20)

    Hallo Cordula,
    das freut mich, daß Du noch jemand zum Laufen gefunden hast - wir sind auch ordentlich nass geworden auf der Alb :-( - aber schee wars trotzdem :-))
    Wir freuen uns schon auf Sonntag - bis dann !
    Liebe Grüsse Angelika

  • #2

    Heinz Klenk (Dienstag, 17 September 2013 12:52)

    Hallo Cordula,

    ich hatte auch ein schlechtes Gewissen, dass ich Dir absagen musste, aber bei Deinem Anruf war ich mit unserer Hundeschule zu einer Wanderung am Albtrauf unterwegs.
    Viele Grüße
    Heinz & Nasja

  • #3

    Götz (Dienstag, 17 September 2013 17:43)

    Ja, eigentlich bin ich immer sehr spontan. Und für Wolfstouren auch immer zu haben. Leider hatten wir am Sonntag eine Eigentümerversammlung die bis 14.30 Uhr dauerte (supernerv!!). Und das an meinem letzten Urlaubstag. :-[
    Da wäre ich doch lieber im Regen gewandert!!

  • #4

    Cordula (Mittwoch, 18 September 2013 08:05)

    Heee, Leute, bei einer TEST-Wanderung ... und auch noch so spontan ... ist das doch kein Problem! Und in Zukunft auch bei den normalen Wanderungen nicht mehr. Versprochen. (Ich war bloß urlaubsreif und deshalb wohl etwas empfindlicher als nötig.)

  • #5

    Marcella (Samstag, 21 September 2013 11:53)

    Oh das freut mich, dass du noch einen Wander'buddy' gefunden hast! Macht doch zusammen viel mehr Spass. Die Wanderung hoert sich ja (wie alle:) super an.
    Ist schon mal im Kalender eingetragen.

    LG
    mab mit Picasso