Blue Monday

 

 

Dass ich beim Wanderwölfesonntag nicht dabei war, heißt nicht ich hätt auf der faulen Hundehaut gelegen ... hund hat auch familiäre Verpflichtungen!

Wie besprochen holte mich Junior-Frauchen am Sonntagmorgen im Hundeseniorenheim ab. "Au toll," dachte ich, "Jetzt geht's wieder nach MEINEN Regeln ..."

 

Aber sowas von Denkste!

 

Die Menschen hatten sich abgesprochen, und wir drehten meine Frühstücksrunde gemeinsam mit Paul und Jette. So konnte sich Junior-Frauchen überzeugen, dass wir miteinander klarkommen, Und sie konnte sehen, dass ich schon wieder ganz schön sportlich dabei bin.

Tja, "gewusst wie" ... mit Leine vorn am Brustgeschirr eingeklinkt und so ...

 

Dann sind wir in mein altes Zuhause gefahren und hatten einen vergnügten Familiensonntag. Fast so wie früher. Nur besser: Weil ich jetzt wieder ganz gut zu Fuß bin, waren wir eine ganze Stunde auf'm Feld. HERRRRLICHHHH, wenn die Cockernase jedes Mäuseloch erkunden darf.

 

Nach meiner Abendmahlzeit (komisch, die schmeckte wie im Hundeseniorenheim?) kam die Altenpflegerin mit Jette und Paul. DIE sahen vielleicht ramponiert aus! Da hab ich wohl ne ordentlich anstrengende Tour verpasst ...

 

Dann sind wir alle Fünf (Junior-Frauchen, ich und die Drei) nochmal eine ganze Stunde über's Feld. Paul, der Dödel, hatte wohl noch nicht genug Bewegung für diesen Tag, wollte Krähen fangen und entfernte sich dabei prompt über den zulässigen Maximalradius von uns weg. Bis auf die andere Seite der Kreisstraße! Es musste sogar ein Auto extra für ihn bremsen. Dann war er außer Sicht. ... uuuupsss ... dachte er wohl auch und kam eine Minute später wieder zurück. Wieder über die Kreisstraße (diesmal ohne Auto), nicht allzu eilig den Feldweg entlang und ließ sich von der Altenpflegerin anleinen und loben als wär er der Tollste und Besteste und Überhaupteste.

 

Dabei weiß ich GENAUUU was die inzwischen ausgestanden hat: ich hör zwar nicht mehr viel, die Nervosität konnte ich aber gut einsortieren. Nur gut, dass sie mit mir ein schwarzes, ziemlich braves Schäfchen hat, über das sie sich nicht aufregen muss.

Heute bin ich ziemlich platt und habe glatt meine Vormittagsmahlzeit verpennt. Auch den 10:00-Uhr-Termin mit dem Garten.

 

Dafür habe ich mir ZWEI Bürokissen gekrallt und bewege mich nur so viel wie unbedingt nötig.

 

"Blue Monday", sozusagen.

 

 

Tschööö, bis bald

Euer Fido




Kommentar schreiben

Kommentare: 0