Schadenweiler - Martinsberg - Eselsteig

Nur der große Manitou hörte mein Seufzen, als Elke ihre Extra-Tour vorschlug: AUSGERECHNET im Rammert !!!

 

Angesichts der immer noch aktuellen unerquicklichen Diskussionen war mir überhaupt nicht wohl bei dem Gedanken, mit euch direkt vor "Rumpelstilzchens Nase" unterwegs zu sein.

 

Die Wettervorhersage sprach von Sturmböen, der Revierleiter von gesperrten Wegen, doch das sprichwörtliche Wanderwölfe-Glück war wieder einmal mit uns.

 

Und - wie immer?! - lösten sich alle Fragen und Probleme passend zum Wanderbeginn in Wohlgefallen auf. Sogar der stürmische Wind hatte über Nacht ausgetobt und einen makellos blankgeputzten blauen Himmel hinterlassen. Dazu ein paar Stamm-Wanderwölfe, ein paar "lange verschollen Geglaubte" und ein paar "Frischlinge"

 

... und ab ging die Luzzie ...

 

Elke hatte wunderbare Waldwege ausgesucht und schlug mit Askja, der Pudeline, und Diba, der Terrierine, ein flottes Tempo an. So viel zu meiner Hoffnung einmal nur "gemütlich hinterher zu trotteln" ...

 

Wie versprochen, ging's fast nur durch den Wald. Der war dicht genug, den immer noch ziemlich frischen Wind abzuhalten, und licht genug, die freundlichen Sonnenstrahlen durchzulassen. Was von allen Wanderwölfen gebührend gewürdigt wurde.

 

Ruckzuck waren wir an der Martinsberghütte und konnten die erste ausgiebige Rast des Jahres im wärmenden Sonnenschein genießen.

 

Doch bald schon gab Klein-Leo (grade mal eine Woche in Deutschland und schon großer Rudelführer) das Signal "Auf auf, ihr faulen Zweibeiner! Mir wird laaaangweilig! Weiter geht's!!!"

Zum Nachtisch erwartete uns eine freudige Überraschung: die Waldarbeiter hatten seit Mittwoch einen Zahn zugelegt und den Panoramaweg frei geräumt. Vielen Dank an Revierleiter Weissinger, der daran wohl nicht ganz "unschuldig" ist.

 

Der Weg war frei und gut begehbar. Das nützte die Vorhut redlich aus und legte ebenfalls einen höheren Gang ein. Da kam die Seniorenriege am Ende der Kolonne manchmal leicht ins Hintertreffen. Gut, wenn man hundetrainings-erprobte Stimmbänder hat, um nach vorne durchzurufen ...

Pünktlich um 14 Uhr waren wir wieder am Parkplatz und ein kleines Grüppchen Unentwegter ließ es sich nicht nehmen, anschließend noch den Altersdurchschnitt im "Prinz Karl" drastisch zu senken. Doch kurz nach 15 Uhr war dort für uns höchste Zeit Platz zu machen für den unaufhörlichen Strom genusswilliger Rottenburger auf der Suche nach süßen Sachen ...

 

Dem Vernehmen nach haben einige "Wölfe" den Rest des Sonntags in aller Seelenruhe verpennt. Ja, so ein harmonischer Wandersonntag, der fordert schon seinen Tribut ...


09.02.2014

Elke mit Askja und Diba

 

** Extra-Tour **

Schadenweiler - Martinsberg - Eselsteig

Rottenburg, Wanderparkplatz Schadenweilerhof

 

   | 12 km | 150 hm

>> Karte   Fotos   Bericht

Danke an unsere heutigen Tour-Fotografen:



Kommentar schreiben

Kommentare: 11
  • #1

    Götz (Montag, 10 Februar 2014 13:19)

    Ja, es war mal wieder ein Wanderwölfesonntag par excellence. Das Wetter war toll, die Stimmung sowieso und so konnte es losgehen. Dass die Vorderen auf der Flucht gewesen sein mussten war offensichtlich. Mit meiner noch nicht abgeklungenen Erkältung ging es mir so wie Cordula. War auch ganz gut so denn Gioia wurde ein paar mal etwas von der Seite angelabert was durch das "Abstandhalten" verhindert wurde. Und die Angst Elke, dass die Wege zu "popelig" wären war völlig unbegründet. Es war eine ruhige, (ähm, bis auf das Gekläffe diverser Tussen) schöne Tour auf schönen Waldwegen. Und auch von mir ein großes Dankeschön an die Waldarbeiter die sich ganz schön ins Zeug gelegt haben für uns.

  • #2

    Cordula (Montag, 10 Februar 2014 13:40)

    Immerhin:
    Mit ihrer Gesprächigkeit hat Gioia nachdrücklich klargemacht, dass sie NICHT an den Stimmbändern operiert wurde ==:o))

    Und den kleinen "Zickenkrieg" hatten Edith und Chica gegen Ende wirklich gut im Griff!
    Behaupte noch jemand, ein alter Hund würde keine neuen Tricks mehr lernen ...

  • #3

    Ingrid (Montag, 10 Februar 2014 22:25)

    Was bin ich froh,daß es auch noch andere woelfe gibt die kläffen können.Das ist sehr förderlich für meinen Seelenfrieden.

  • #4

    Cordula (Dienstag, 11 Februar 2014 06:22)


    UNSERE Liesel ist (trotzdem) unersetzlich !!!

  • #5

    Liesel (Dienstag, 11 Februar 2014 09:49)

    Wuff-wuff ich mag dich Cordula!

  • #6

    Götz (Dienstag, 11 Februar 2014 12:37)

    Wir wollen mal nicht zu viel für den Seelenfrieden tun. Liesel ist schon eine Hausnummer wenn es ums "ich bin hier" klarmachen geht ;-)) Und Gioia hat nur klargemacht, dass hier nicht herumgezickt wird. Aber ansonsten ist sie ja eine ganz liebe....nur sagen lässt sie sich eben nichts.

  • #7

    Cordula (Dienstag, 11 Februar 2014 18:32)


    Zitat "... ansonsten ist sie ja eine ganz liebe ..."

    *Zickenmodus*on*
    Gab's da nicht früher mal ein passendes Sprichwort, das sich auf "Gescherr" reimte???
    *Zickenmodus*off*
    ========================================
    Und nun vertragen wir uns alle wieder, büdddäääää.
    ========================================

  • #8

    Götz (Dienstag, 11 Februar 2014 18:38)

    Ich vergas zu erwähnen, dass mein Beitrag im Ironiemodus geschrieben wurde. Aber so gut solltet Ihr mich mittlerweile kennen. Abgesehen davon bin ich immer ein ganz Lieber.

  • #9

    Susanne Turnau (Mittwoch, 12 Februar 2014 06:55)

    Eure Kommentare haben mich heute morgen schon zum Lachen gebracht. Es war ne tolle Wanderung. Andree kämpft sich noch von Arzt zu Arzt. (Zahnarzt- allg. Arzt - Hals-Nasen-Ohren Arzt- wieder Zahnarzt) und heute nochmal von Anfang an.
    LG und euch allen ne gute Woche
    Susi

  • #10

    Cordula (Mittwoch, 12 Februar 2014 07:23)


    Leute !!! Langsam werdet ihr mir unheimlich !!!
    Ich hab grad auch bei meinem Lieblings-Dentisten um einen eiligen Schmerztermin nachgefragt ...

  • #11

    Götz (Freitag, 14 Februar 2014 06:22)

    Zahnarzt ist nicht so schlimm wie FRisör. Nach einem Zahnarztbesuch geht es einem eigentlich besser. Nach einem Frisörtermin juckt es fast überall im Nacken und man muss erst mal duschen. Deshalb gehe ich lieber zum Zahnarzt als zum Figaro. Ähm...nicht wegen des Duschens....sondern wegen des Juckens. ;-))