Pannonische Parasiten

 

Österreich. Das Burgenland. Der Neusiedler See.

Pannonien. - Einfach idyllisch.

 

Ungetrübtes Urlaubsglück für Mensch und Hund?


DENKSTE!

 

Längst werden Larvenstadien der unangenehmen Dirofilaria repens (Hautwurm) und der gefährlichen Dirofilaria immitis (Herzwurm) auch in heimischen Stechmücken gefunden. Beides Parasiten, die man bisher eher dem südeuropäischen (Mittelmeer-)Klima und damit den bei südeuropäischen "Import"-Hunden gefürchteten Mittelmeer-Krankheiten zuordnete.

 

Ganz ohne Stimmungsmache und Effekthascherei dazu ein wissenschaftlicher Aufsatz der Veterinärmedizinischen Universität Wien.

 

 

Aufgeschreckt durch den Laborbefund meines aktuellen Pflegi's habe ich mich intensiver mit der Materie beschäftigt. Und bin immer noch auf der Suche nach einer Erklärung, wie ein Hund Antikörper haben kann, ohne Larvenstadien oder nachweisbare adulte (ausgewachsene) Parasiten in sich zu tragen.

 

Der Ultraschall in einer renommierten Tierklinik war so unauffällig wie er es nur bei einem gesunden Hund ist.

 

Angesichts reger menschlicher Reiseaktivitäten und wachsender Tierschutz-Vermittlungszahlen aus Südeuropa ist es wohl nur noch eine Frage der Zeit, bis diese Parasiten sich auch bei uns einbürgern. Denn bei der Wahl ihrer Zwischenwirts-Mücken sind sie nicht sonderlich heikel.

 

Das heißt aber nicht, dass wir uns mit unseren Hunden vom zeitigen Frühling bis zum Spätherbst im finsteren Keller verkriechen müssen und niiiiieeee mehr draußen rumstromern dürfen.

 

Allerdings ist ein bisschen Vorsorge ganz vernünftig:

 


 

Die meisten Zeckenabwehrpräparate (Spot-On und Halsbänder) wirken auch gegen die Larvenstadien der "Pannonischen Parasiten" und sind damit der beste Schutz für unsere vierbeinigen Freunde (außer der oben beschriebene Kelleraufenthalt).

 

Damit wir den Sommer, den Urlaub ... auch in Pannonien (= Ost-Österreich/West-Ungarn) wieder mit ungetrübter Freude genießen können ...

 

 

Hier könnt ihr den Inhalt des Wissenschaftsartikels publikumsverständlich aufbereitet lesen → Link


 

 

PS:

Unsere diesjährige Sammelbestellung für Scalibor-Halsbänder ist bereits abgeschlossen.

Evtl. werden wir in 4 Monaten (Mai/Juni) nochmal nachbestellen, damit wir auch den Spätsommer/Frühherbst-Plagegeistern etwas wirksames entgegensetzen können.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0