"Erste Hilfe" für die SMEURA-Hunde

Neben ihrem Wanderwölfe-Engagement (sie bereitet gerade eine EXTRA-Turbo-Tour auf die Schwäbische Alb vor) ist unser noch relativ neue Wanderfreundin Anke auch aktiv für die Tierhilfe Hoffnung e. V. (Dettenhausen).

 

Dieser Verein setzt sich seit gut 15 Jahren für rumänische Straßenhunde ein, hat in dieser Zeit mehr als 40.000 Hunde kastriert und bemüht sich, den Hunden im größten Tierheim der Welt, der berühmt-berüchtigten SMEURA ein tiergerechtes Leben zu ermöglichen.

 

Bei der Mitgliederversammlung am 22.02. bat Anke die Wanderwölfe um "Erste Hilfe" für die Hunde (und Katzen) von Pitesti.   Diese Bitte geben wir gerne an euch weiter.

 

 

Gebraucht wird ... ALLES !!!

Die "üblichen Verdächtigen" wie Hundefutter (gerne auch angefangene Säcke Trockenfutter), Decken, Bettwäsche bis hin zu Plastik-Hundekörben, ausgedienten Kinderlaufställchen für die Welpen und alle Arten (elektrisches) Werkzeug.


Hier zwei "Wunschzettel"

(für Details bitte auf die jeweilige Überschrift klicken):



rund um das Tierheim

Hundefutter, Ausstattung, Werkzeug

medizinische Versorgung / Kastrationen

OP-/Verbandmaterial, Sterilisation, Medikamente


 

 

Bringt eure Sachspenden einfach zur nächsten Tour mit.

Bei größeren Mengen (mehr als in einen Kombi passt) bitte vorher mit Anke telefonieren (siehe Stammwanderwölfe-Liste bzw. Kontakt über den Vorstand). Aus ersten Erfahrungen wissen wir, dass sie / die Tierhilfe Hoffnung e. V. im Wanderwölfe-Einzugsgebiet (Tübingen + 30 km) sehr schnell reagiert.


 

Um den Überblick zu behalten, ist diese Aktion befristet bis 24.05.2015.

Anke wird eine kleine Liste führen und wir erfahren dann zur Wanderwölfe-Halbzeit, was zusammengekommen ist.

Kommentar schreiben

Kommentare: 13
  • #1

    Marion (Mittwoch, 11 März 2015 07:01)

    Hallo Anke,
    hätte eine grosse Transportbox von meinem verstorbenen 10kg-Kater abzugeben.kannst du diese evtl. auch brauchen?

  • #2

    Ingrid,Pierre (Mittwoch, 11 März 2015 08:37)

    Wir werden mal privat ausmisten ob sich was findet.Futterspenden wie gehabt ergeben sich spontan.
    Gute Sache.

  • #3

    Anke (Mittwoch, 11 März 2015 12:08)

    Hallo Marion,

    Transportboxen werden immer gesucht! Die können auch auf der Krankenstation zum Aufwachen aus Narkosen verwendet werden.

    Kannst du die Box bitte zur nächsten Tour mitbringen?

  • #4

    Jutta (Donnerstag, 12 März 2015 08:17)

    Hallo Anke!
    Ich habe noch einen Hundewagen! Wie ein Kinderwagen aber eben für kleine Hunde...die alt oder schlecht zu "Fuß" sind....kannst Du so was auch brauchen ?
    Gruss Jutta

  • #5

    Marion (Freitag, 13 März 2015 07:13)

    Hallo Anke,
    werde Die Transportbox zur nächsten Wanderung mitbringen.Ha,dann habe ich wieder etwas mehr Platz im Keller.Schaue mal noch,was ich so finde an Kleinigkeiten.
    Gruss Marion

  • #6

    Anke (Samstag, 14 März 2015 18:28)

    Hallo Jutta,
    ja, ein Hunderolli wird auch gerne genommen. Es gibt Hunde, die von rücksichtslosen Menschen angefahren werden....
    Die Smeura hat einen ausrangierten Krankenwagen erhalten. Nun wird versucht einen fahrbarer OP einzubauen um auch auf entlegenen Dörfern Hunde und Katzen zu kastrieren.
    Gruß Anke

  • #7

    Jutta (Donnerstag, 19 März 2015 19:44)

    Hallo Anke,
    Bringe am Sonntag zur Wanderung den " Hundebuggy" mit ,inclusive Welpenmilch und was ich sonst noch so gefunden habe. Magst Du evt mit nem großen Auto kommen damit Du unsere Spenden problemlos einladen und abtransportieren kannst?

  • #8

    Anke (Freitag, 20 März 2015 18:43)

    Hallo Jutta,
    mein Zafira ist das größte was ich bieten kann und da passt ganz schön was rein. Wenn es mehr wird fahre ich auch zwei Mal - vor allem für Welpenmilch!

  • #9

    Jutta (Samstag, 21 März 2015 00:48)

    Ja bringe 5 kg Welpenmilch incl "Fläschle" mit , und noch viele andere Dinge.....darfst gespannt sein ....bis Sonntag
    Gruss Jutta

  • #10

    Anke (Sonntag, 22 März 2015 08:17)

    Hallo Jutta,
    super - vielen Dank
    bis später!

  • #11

    Vorstandsbeschluss vom 26.04.2015: (Sonntag, 26 April 2015 18:45)

    Aus gegebenem Anlass hat der Gesamtvorstand heute beschlossen, die Spendensammelaktion zu Gunsten der "Tierhilfe Hoffnung e. V." mit sofortiger Wirkung zu beenden.

    Falls ihr weitere Sachspenden habt, nehmen alle Beiräte diese gerne bei jeder Wanderung entgegen.
    Wir sammeln, ordnen und bringen sie dann postenweise zum Schlatthof.

    Fragen zu diesem Beschluss beantwortet gerne der Vorstand und jeder Beirat:
    Cordula Polster, Ingrid Esslinger, Götz Schachermeier, Susanne Turnau.
    Kontaktdaten siehe http://www.wanderwoelfe.de/%C3%BCber-uns/

  • #12

    Marcel Niccum (Freitag, 03 Februar 2017 07:46)


    I believe that is one of the most vital information for me. And i'm happy reading your article. However want to statement on few general issues, The site taste is wonderful, the articles is really great : D. Good activity, cheers

  • #13

    Jada Alejo (Montag, 06 Februar 2017 11:01)


    I am really impressed with your writing skills and also with the layout on your weblog. Is this a paid theme or did you customize it yourself? Either way keep up the nice quality writing, it's rare to see a nice blog like this one today.