Erste Hilfe für Outdoorer

Bestärkt durch verschiedene "kleine Notfälle" auf dem Neckarsteig und die gegenseitige Unterstützung brüten Götz und Cordula schon seit Montag über dem Gedanken, einen besonderen

 

Erste-(Selbst)Hilfe-Kurs für Wanderer

 

auf die Beine zu stellen.

  • Erste Kontakte zu verschiedenen Anbietern sind geknüpft.
  • Termin: 1 x samstags (8 UE = 6 Zeitstunden;
    25.07. oder 22.08. oder 26.09. oder 24.10.)
  • Kosten: zwischen 35 und 60 Eu pro Teilnehmer
    (Wanderführer erhalten bis zu 50 % vom Verein erstattet.)

 

Wer hat Interesse?

 

       Geplante Inhalte sind u.a.:

  • Stürze in Feld, Wald und Flur
    (Prellungen/Stauchungen; ohne Bergrettung!)

  • Folgen von Temperatureinflüssen
    (Sonnenbrand/Sonnenstich // (leichte!) Erfrierungen)

  • Erschöpfung / Kreislaufprobleme / Montezuma's Rache

  • Allergien
    (Herkulesstaude / Eichenprozessionsspinnerraupe / Insektenstiche)

  • Anfälle erkennen und umsichtig handeln
    (Herzinfarkt / Krampfanfall)

  • Was gehört in eine Rucksack-Notfall-Apotheke?
    Was in ein Erste-Hilfe-Paket für mehrtägige Touren?
    Wie kann man sich behelfen, wenn einzelne Ausrüstungs-
    gegenstände verbraucht / nicht ausreichend vorhanden sind?

pdf-Flyer downloaden

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Jutta (Donnerstag, 18 Juni 2015 14:10)

    Ja habe voll Pull Intresse, und wenn ich es zeitlich möglich machen kann ,also kein Wochenendienst habe, komme ich. Man kann ja keinen zwingen aber finde es gut ,wenn der Kurs als " Pflichtveranstaltung" angesetzt wird ,für jeden der ne Wanderung führen will.

  • #2

    Götz (Donnerstag, 18 Juni 2015 22:00)

    Generell gute Idee mit der Pflichtveranstaltung. Allerdings kann man immer nur den Status Quo abdecken. Zukünftige Wanderführer müssten dann immer ein Jahr warten bis es eventuell einen neuen Kurs gibt. Oder aber ein Ko-Wanderführer wäre mit dabei. Und es muss auch klar gestellt werden, dass der Wanderführer mit dem Kurs kein Freischein für die anderen ist sondern, so wie Jutta und Anja in Tierangelegenheiten, ein Trumpf in der Hinterhand. Aber dies alles sollte am "runden Tisch" in aller Ruhe und Ausführlichkeit besprochen weren.

  • #3

    Heinz Klenk (Donnerstag, 18 Juni 2015 22:33)

    Also grundsätzlich wäre ich auch dafür; was machen wir solange mit den Hunden-ich finde 6 Std Abwesenheit ganz schön lang, zumal ja auch noch die An- und Abfahrt dazukommt.
    Anmerkung : Am 25.10. wäre eigentlich eine WW-Tour ins Heckengäu vorgesehen.
    Aber ich gebe Götz recht, das kann man nicht über E-Mail oder Kommentare regeln/festlegen.
    LG Heinz

  • #4

    Cordula (Freitag, 19 Juni 2015 07:02)


    Heinz:
    25.10. war Tippfehler, gemeint ist der 24.10. (Samstag!)

    Die Veranstaltung findet im Freien statt (Feld, Wald, Wiese)
    = die Hunde kommen mit. Sind im Notfall ja auch dabei!

    Götz:
    Trumpf in der HInterhand. Seh ich auch so.
    Runder Tisch = 28.06. - wir haben viel zu schwätzen!

    Jutta:
    Ich freue mich über dein Interesse und dur darfst natürlich auch teilnehmen, wenn du möchtest.
    Aaaaaber ... im Ernstfall lass mal die andern vor ... du hast mit der Hundeabteilung genug an der Backe, finde ich. Schließlich soll Wölfewandern auch für dich Freizeit sein!

    Einen schönen Freitag euch allen, auch den (bisher) stillen Mitlesern
    wünscht
    Cordula

    ... die froh ist dass sie nun doch nicht Theresa/Resi heißen muss ...

  • #5

    Elke (Freitag, 19 Juni 2015 08:57)

    Super, ich bin dabei.
    Bei den Wanderungen muss ja nicht zwingend der Wanderführer einen Kurs absolviert haben. Wir helfen uns ja bekanntlich gegenseitig :-))

  • #6

    Jutta (Samstag, 20 Juni 2015 10:26)

    Kann leider am Sa 26.9 nicht zum 1 Hilfe Kurs und am Sonntag den 27.9 nicht zur Wanderwolfwanderung weil ich da im Urlaub an der Ostsee bin . Die Wanderung muss eben ohne mich "laufen" , habe aber tierisch Intresse an dem 1 Hilfekurs.

  • #7

    Ingrid (Sonntag, 21 Juni 2015 15:09)

    Super Idee.Ich wäre dabei. Ich kläre am Mittwoch welchen Samstag oder (Samstage)ich frei bekommen könnte.

  • #8

    Jutta (Sonntag, 21 Juni 2015 18:13)

    25.7 und 22.8 habe ich Samstagsdienst denn ich tauschen müsste ( schwierig da Urlaubszeit) am 26.9 bin ich an der Ostsee, am 24.10 habe ich frei, dass wär dann mein Wunschtermin für den1 Hilfe Kurs, falls ich bei wünsch Dir was bin....