2015-12-31 Schöne Tradition

Eine schöne Tradition sind mittlerweile unsere Anti-Böllerpanik-Wanderungen zu Silvester.

 

In diesem Jahr starten wir schon um 22 Uhr, um den "Früh-Böllerern" aus dem Weg zu gehen.

 

Treffpunkt: Industriegebiet Bondorf (Navi: Am Römerfeld 10), wo hoffentlich nur wenige feiernde Lkw-Fahrer unseren Weg säumen. Dann geht's im großen Bogen über die finstere Gäufläche Richtung Hailfingen und hinauf zu unserem Silvester-Stamm-Aussichtsplatz nahe der Autobahn. Bitte Trinkgefäß mitbringen. Für heißen Punsch (bleifrei) ist gesorgt.

 

Erfahrungsgemäß ist die ärgste Mitternachts-Böllerei nach 15 Minuten erledigt, so dass wir nicht zu lange in der Kälte rumstehen. Dann machen wir uns auch schon wieder auf den Rückweg (ca. 1 Stunde).

 

Alle Zeitangaben vorbehaltlich passender Witterungsverhältnisse (kein Schneetreiben oder Blitzeis).

 

Apropos Blitzeis:

Falls uns dieses überfällt, werdet ihr und eure Wölfe einfach auf die nächstliegenden Wanderwölfe-Unterkünfte verteilt (Matratzenlager wie früher in den Sommerferien). Also: Notfallzahnbürste einpacken!


Für alle, die nicht dabei sein können, hier nochmal der fundierte "Bello und die Böller"-Beitrag unserer Wanderwölfin Anja (die mit dem "Mo") über "chemische Keulen" und andere Silvester-Tranquilizer.

31.12.2015

Feuerwerk (fast) ohne Krach

 

Mitternachtswanderung zu Silvester

22:00 Uhr Bondorf, Industriegebiet Römerfeld

WF: Cordula mit Jette und Paul



  | 10 km | 110 hm
Rückkehr ca. 01:00 Uhr

  → Karte     anmelden


Kommentar schreiben

Kommentare: 0