Besuch auf dem Schlatthof

Das Wichtigste zuerst:

 

Wir waren auf dem Schlatthof und haben euer gespendetes Fotogeld für Sirans OP abgegeben.

Der Begünstigte war samt Pflegefamilie höchstselbst angereist und Frau Schneider wusste gar nicht, worüber sie sich mehr freuen sollte: das OP-Geld, die gute Entwicklung der "externen Pflegis" oder den vielen höchst interessierten Wanderwölfe-Besuch und die Sachgeschenke, die dabei noch zusätzlich ins Spiel kamen.

Dann hab ich meinen alten Kumpel JERRY besucht und durfte mit ihm und meiner früheren Gassigängerin noch ein kurzes Stückchen gehen. Bin aber dann ganz gerne wieder zum Pflegerudel zurück. Ist einfach ruhiger dort.

 

Auch JERRY (und 49 weitere Schlatt-Nasen) sucht DRINGEND ein möglichst ebenerdiges ruhiges Zuhause !!! Wer Platz für einen nicht zu alten (Bassetmix?-)Herrn hat und keine allzu gewalttätigen Gewalttouren mehr läuft, der möge ihn bittebittebitte auf dem Schlatthof besuchen und seinem spröden Charme eine Chance geben.

Der Schlatthof ist für Besucher geöffnet Immer freitags, sams- und sonntags von 14 - 17 Uhr.

 

Es grüßt euch herzlich eure "Gazelle"

 

Bambiiina (Kari)*)

 

 

*) die auch noch ein liebevolles eigenes Zuhause sucht.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Jürgen + 2 Spinner ;) (Donnerstag, 18 Februar 2016)

    Jerry, wir drücken ganz dolle die Daumen!