22.05.2016 - Tagestour am "Toten Gleis" (Weil der Stadt - OT Schafhausen)

Richard und Akani führen uns in ihr Revier: zur alten Bahntrasse der Württembergischen Schwarzwaldbahn.

 

2. Treffpunkt:

Grafenau-Schafhausen, Stubenberghöfe / TSV-Sportplatz
(an der L 1189 zwischen Schafhausen u. Magstadr)

 

** | 12 km | 300 hm

→ Karte               → anmelden

 

Rückkehr ca. 14:00 Uhr

 

Einkehr:

"La Partita", Stubenberghöfe 4, 71263 Weil der Stadt-Schafhausen, Tel. 07033 4769977

http://www.tsv-schafhausen.de/?page_id=63

Wir starten vom Parkplatz am Stubenberg Richtung Ortskern Schafhausen. Je nach Füllungsgrad Eurer Lumpis werden wir eine Schleife laufen oder uns direkt durch den Ortskern Richtung "Totes Gleis" begeben

Entlang der ehemaligen Bahntrasse der Württembergischen Schwarzwaldbahn, wo 1983 der Personenverkehr eingestellt wurde, ergibt sich leider keine Möglichkeit einen Teil der Strecke mit der Bahn zurückzulegen. Die Strecke wurde 1995 stillgelegt. Deshalb müssen wir uns voraussichtlich auch nicht auf Zugverkehr einstellen.


Wir bewegen uns meist im Wald, wandern durch das Steckental Richtung Weil der Stadt, überqueren einen Hügel und laufen in entgegengesetzter Richtung zum Hacksberg. Die Hacksbergschleife führt uns zum Schafhausener Bahnhof und zum alten Güterschuppen. Von dort geht es hinab durch den Ortskern Schafhausen und wieder steil hinauf zu unserem Ausgangspunkt

Abenteuereinlagen werden sich (leider?) in Grenzen halten, dafür wird die Navigation so manchen die Stirn runzeln lassen, da wir zwischendurch "frei Schnauze" laufen und immer wieder eine Variante zur Variante einwerfen werden.


Zum Abschluss geht es "Eisfrei" in die Vereinsgaststätte "La Partita", direkt bei unserem Ausgangspunkt am Parkplatz.



22.05.2016

 

 

Tagestour am "Toten Gleis" bei Schafhausen
| 12 km | 300 hm      (Weil der Stadt)    → anmelden

 

WF: Richard mit Akani



Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Susi (Montag, 23 Mai 2016 05:33)

    Richard das war ne tolle Stecke und es war alles dabei.Aktion, Aufregung, mystische Wäldchen, tote Gleise....
    (na auf manche Aufregungen hätte ich verzichten können)
    lg Susi

  • #2

    Jürgen + 2 Spinner ;) (Montag, 23 Mai 2016 10:07)

    Jap, alles dabei ausser:
    Eis...... ;)
    Spitze Wegstrecke,
    wenn auch fordernd
    (vor allem zum Schluß)

  • #3

    Richard (Montag, 23 Mai 2016 20:58)

    Danke für die Blumen!